• Bitte empfehlen Sie Fritzbox-Kundendienst.de Ihrem Netzwerk weiter

Roland Best

Über Roland Best

Roland Best ist Wirtschaftsinformatiker und Internet Erfolgshelfer mit Hauptfokus auf erfolgsoptimiertes Online Business und verkaufsoptimierte Webseiten.

Fritzbox Firmware

Neue Fritzbox-Firmware – Laborversion

Bald wird es diese Laborversion der Fritzbox Firmware als normales update für die Fritzbox 7490 geben. Sie wartet mit einigen neuen Funktionen und einer verbesserte Oberfläche auf.

Fritzbox Firmware 6.35-30804

Die Bedieneroberfläche wird „responsiv“, das heißt, sie passt sich der Fenstergröße des Browsers an und wird daher insbesondere auf mobilen Geräten besser zu bedienen sein.

Fritzbox FirmwareMomentan ist es noch eine Laborversion. Das heißt, diese Fritzbox Firmware kann zu Testzwecken heruntergeladen und auf der 7490  installiert werden, aber es gibt keine Garantie.

Neugierige erhalten einen Ausblick auf die kommenden FRITZ!OS-Funktionen, die in wenigen Monaten für alle gängigen Fritzboxen verfügbar sein werden.

Interessierte können so die geplante Entwicklung durch AVM verfolgen. Das reguläre update wird im Herbst dann verfügbar sein. Das hauptsächliche Highlight dürfte die neue, responsive Benutzeroberfläche sein, die sich je nach Größe des Browser-Fensters automatisch anpasst.

Weiterhin gibt es eine optimierte Übersicht für die Verwaltung des Heimnetzes und eine erweiterte Anzeige der WLAN-Umgebung und neue Funktionen für FRITZ!Fon C4/MT-F.

Die Leistungsmerkmale laut AVM

  • Neue Übersicht des Heimnetzes mit zentraler Updatefunktion
  • Überarbeitete Benutzeroberfläche mit responsiver Darstellung
  • Erweiterte Anzeige der WLAN-Umgebung
  • Neue Funktionen für FRITZ!Fon C4/MT-F
  • Bessere Unterstützung für Türsprechanlagen
  • verbesserte Kindersicherung

WLAN und Erweiterung der Kindersicherung

Die Übersicht für WLAN wurde verbessert. Die Auslastung eines Funkkanals und Störeinflüsse durch Nachbarnetze werden jetzt besser dargestellt.

Vermutlich aufgrund von Kundenwünschen wurde die Kindersicherung mit Tickets zur Verlängerung der Onlinezeit bei Bedarf ausgestattet.

Kostenlose Firmware-Aktualisierung

Wer keinen Garantieverlust riskieren möchte, muß sich noch ein bisschen in Geduld üben. Diese neue Firmware kann im Herbst gefahr- und kostenlos mit einem Klick auf der Fritzbox installiert, bzw. aktualisiert werden.

Fazit und Hinweise

Diese Laborversion ist speziell für die Fritzbox 7490 entwickelt worden. Parallel dazu wird es eine ähnliche Firmware für  die anderen Fritzboxen geben.

Das Bildmaterial stammt aus dem Hause AVM.

Quelle: hier klicken.


Fritzbox Firmware Laborversion

Fritzbox 4020

Die kleinste Fritzbox von AVM

Mit der Fritzbox 4020 stellt AVM einen optimalen Einstieg in die Heimvernetzung vor. Es ist der kleinste WLAN-Router im Programm, aber Achtung, der Winzling hat trotzdem enorme Leistung.

Fritzbox 4020

Dieser neue Router funktioniert an jedem DSL-, Kabel- oder Glasfaser-Modem und ist außerordentlich einfach zu bedienen.

Fritzbox 4020

Bild von AVM

Die wichtigsten Features und Eigenschaften sind:

  • WLAN N
  • vier Fast-Ethernet-Anschlüsse
  • Sicherheit
  • einfachste Bedienung

Wie gesagt, es handelt sich um einen reinen Router, für Telefone ist das Gerät also nicht geeignet.

Aber nicht selten hat man heutzutage ja eine mobile Telefon-Flat und ist nicht auf einen Festnetzanschluss angewiesen.

Sicherheit im Heimnetz

Die Fritzbox 4020 soll nach Aussage von AVM den anderen Fritzboxen in nichts nachstehen:

Ihre Kommunikation ist durch ein umfassendes Sicherheitskonzept geschützt, das wir ständig testen und weiterentwickeln. Diese Weiterentwicklungen stellen wir Ihnen durch kostenlose Updates zur Verfügung, sodass Sie immer auf der sicheren Seite sind.

Kostenlose Firmware-Aktualisierung

Der Router ist mit dem aktuellen Fritz!OS ausgestattet, das, wie bei anderen Fritzboxen üblich, regelmäßig aktualsiert wird und oft neue Funktionen mit bringt.

Mit diesem Betriebssystem ist es möglich, auch mobil und von unterwegs auf die 4020 zuzugreifen. Stichwort „lokale Cloud“.

Fazit und Hinweise

Die kleinste Fritzbox hat es in sich, und, sie ist einfach zu bedienen. Ein gelungenes Produkt, das man guten Gewissens empfehlen kann.

Das Bildmaterial stammt aus dem Hause AVM.

Quelle: hier klicken.


Fritzbox 4020 – die kleinste Fritzbox

Fritzbox 6590 Cable

AVM auf der Kölner Messe ANGA COM

AVM ist schon wieder unterwegs, dieses mal auf der ANGA COM in Köln. Dort stehen die neuen Produkte Fritzbox 6590 Cable und die Fritzbox 5490 im Vordergrund.

Fritzbox 6590 Cable und Fritzbox 5490

Fleißig, fleißig könnte man sagen. AVM lässt nichts anbrennen. Momentan findet man die Firma auf der Kölner Messe ANGA COM. Dort stellt sie nämlich die neuen Router für Kabel- beziehungsweise Glasfaseranschlüsse vor:

  • die Fritzbox 6590 Cable
  • und die Fritzbox 5490

Das Motto von AVM lautet: „Power the Broadband Future“. Dabei stehen zwei kommende FRITZ!Box-Modelle auf der Messe im Fokus: Die FRITZ!Box 6590 Cable mit 32 x 8-Kanalbündelung und neuem WLAN mit 4×4 Dualband Wave 2 sowie die FRITZ!Box 5490 für den Glasfaseranschluss (FTTH).

Hier die Highlights laut AVM:

  • Der Turbo am Kabelanschluss: die kommende FRITZ!Box 6590 Cable
  • Messe-Highlight: FRITZ!Box 5490 für Glasfaser
  • State-of-the-Art: das aktuelle Top-Modell FRITZ!Box 6490 Cable
  • Neues, intelligentes WLAN: 4×4 Dualband Wave 2 mit Multi-User MIMO

Fritzbox 6590 Cable

Fritzbox 6590 Cable (Bild:AVM)Das aktuelle Flaggschiff für Kabelanschlüsse ist die Fritzbox 6490 und erreicht Download-Geschwindigkeiten von max. 1.320 MBit/Sekunde.

Mit der neuen 6590 zeigt AVM den Sprung in die nächste Raser-Generation der Kabelnetze mit einem Download-Tempo von bis zu 1.700 GBit/Sekunde, also mehr als Faktor 1.000.

Innerhalb des Heimnetzes werden Geschwindigkeiten von bis zu 2,5 GBit/Sekunde möglich. Also ganz schön flott das Teil 🙂

Die Fritzbox 5490 sorgt für Highspeed am Glasfaser

Fritzbox 5490 (Bild:AVM)Laut AVM vereint die neue FRITZ!Box 5490 alles, was die 7490 auch hat. Letztere halte ich übrigens für die beste Fritzbox aller Zeiten, was Stabilität und Geschwindigkeit angeht, wogegen die 7390 meines Erachtens etwas kränkelte und immer zu heiß wurde.

Die Fritzbox 5490 für Glasfaser wird der größere Bruder der 4080 genannt und ist offenbar mit einer völlig neuen Technologie ausgestattet. Die 4080 soll übrigens die günstigste Fritzbox und für unter 60 Euro zu haben sein.

Die Vorstellung der Fritzbox 5490 auf der Anga Com ist also quasi Premiere. AVM sagt dazu:

Sie ermöglicht den direkten Zugang zu einem Active Optical Network (AON) und setzt dabei auf die zukunftsträchtige aktive Punkt-zu-Punkt-Technologie für den Einsatz an FTTH-Anschlüssen (Fiber to the Home).

Hinweis zum Bildmaterial

Die Fotos stammen aus dem Hause AVM.


AVM stellt Fritzbox 6590 und 5490 vor

AVM CeBIT 2015

AVM auf der CeBIT 2015

Die CeBIT 2015 liegt mittlerweile schon einige Tage zurück, trotzdem möchte ich euch das Video von Gordon Priebe über den CeBIT-Stand von AVM nicht vorenthalten.

AVM CeBIT 2015

AVM CeBIT 2015

Im folgenden Video zeigt Gordon Priebe die kleinste als auch die schnellste FRITZ!Box aller Zeiten.

Außer wurden die FRITZ!Box 6820 LTE und die FRITZBox 7430 vorgestellt. Weiterhin gibt es neue Infos zum FRITZ!OS und zu den kommenden FRITZ!App-Versionen.

AVM Update News

Und noch eine Info. Am 17. April ist AVM schon wieder auf einem neuen Messestand zu finden, und zwar auf der Channel Trends+Visions in der Bochumer Jahrhunderthalle.

Diese Messe ist insbesondere interessant für Interessenten an einer Premium Partnerschaft mit AVM.

Auf dieser AVM-Webseite gibt es die Update News: hier klicken.


AVM CeBIT 2015

FRITZ!OS 6.24

FRITZ!OS Firmware-Aktualisierung für Version 6.20

AVM bietet zwei Firmware-Updates (Fritz OS) für das bisherige FRITZ!OS 6.20. Behoben wurden zum Beispiel die Probleme bei Sprachverbindungen mit der Fritzbox 7490.

Neues Fritz OS (FRITZ!OS 6.24)

Noch vor der diesjährigen CeBIT bietet AVM ein Firmwareupdate für die Fritz Box 7490 an. Es sollten dabei Verbindungsabbrüche behoben werden, die offenbar bei speziellen Netzwerkkonfigurationen vorkommen.

Hier eine Liste der Änderungen, bzw. Erweiterungen des Betriebssystemes seit Version 6.20:

  • mit 6.24 Behoben: Verbindungsabbrüche in speziellen Netzkonstellationen
  • mit 6.23 NEU: Unterstützung des USB-Fernanschlusses
  • mit 6.20 NEU:
  • Leistungsfähiger bei DSL, Internet und WLAN
  • Neue Diagnose für Funktion und Sicherheit
  • FRITZ!NAS mit HTML-Mediaplayer
  • Neue Möglichkeiten bei der Telefonie
  • Optimierungen bei DSL-Vectoring für mehr Leistung am VDSL-Anschluss
  • Smart Home mit Temperaturanzeige und Countdown
  • Kindersicherung noch robuster
  • Mobile Geräte mit Touchscreens perfekt integriert

Auch LTE-Modelle erhalten ein update

Fritz OS 6.21Die Fritzbox LTE-Modelle erhalten ebenfalls ein neues Operating System (OS). Die neue Software FRITZ!OS 6.21 löst ebenfalls die bisherige Version 6.20 ab und laut AVM werden damit „noch mehr Vorteile für den stationären Einsatz von LTE“ geschaffen.

Zum Fritz OS 6.24 für die Fritzbox 7490 hält sich AVM relativ bedeckt. Dafür gibt es mehr Informationen über die neue Firmware der LTE-Fritzboxen.

Hier handelt es sich nicht nur um ein update zur Fehlerbeseitigung, sondern es „erhöht die Leistung bei FRITZ!Box LTE“.

AVM sagt über die LTE-Alternative zum DSL-Anschluss:

Der Internetzugriff via LTE spielt überall da eine wichtige Rolle, wo wegen mangelhafter Infrastruktur kein schnelles Netz über die DSL-Leitung oder den Kabelanschluss zu empfangen ist. Abseits der Ballungsgebiete in ländlichen Regionen ist dies oft die einzige Möglichkeit, eine Breitbandverbindung zu nutzen.

Im Sortiment von AVM finden Sie drei leistungsstarke Modelle, für Internet, Telefonie und Heimnetz via LTE mit einer Top-Ausstattung. Selbstverständlich arbeiten diese Modelle auch mit dem Betriebssystem FRITZ!OS, das jetzt in der aktuellen Version 6.21 zum Download bereitsteht.

AVM auf der CeBit

Sie finden AVM auf der Cebit 2015 in Hannover, und zwar in Halle 13, Stand C48. Das Motto lautet: „FRITZ! – Schneller zu Hause“. Die Messe startet am Montag, den 16.3. und dauert bis Freitag, den 20.3.2015.

Viel Spaß!


Fritz OS – Firmware-Aktualisierung

Fritz WLAN Router

AVM stellt neue Fritz WLAN Router vor

Zur CeBit stellt AVM wieder vier neue Fritz WLAN Router vor. Kaum zu glauben, die WLAN-Breite (und damit die Geschwindigkeit) geht nochmal enorm nach oben. Die CeBit öffnet am 16. März die Pforten für 2015.

Fritz WLAN Router zur CeBit

Fritz WLAN RouterIn jüngerer Vergangenheit vermisse ich persönlich gravierende Verbesserungen  im PC-Bereich. Umso erstaunlicher finde ich den massiven Leistungszuwachs der Router für das Heimnetz.

Einige Router von AVM warten bereits mit einer möglichen Leistung von 2,5 GBit/Sek. auf. Dieser Standard nennt sich 802.11 ac Wave 2.

Nur zum Vergleich. Noch vor sieben Jahren waren 135 MBit/Sek. bei wesentlich kürzerer Distanz ganz normal. Eine Wand mit echten Steinen bremste das Funknetz bereits drastisch aus.

Vier neue Fritz WLAN Router

Das neue Einsteigermodell ist die FRITZ!Box 4020 (siehe Grafik). Laut AVM handelt es sich um einen reinen Router, der an allen Modems läuft.

Das zweite neue Modell ist die FRITZ!Box 7430 für rein IP-basierte Anschlüsse. Aber nachdem die Telekom dabei ist, sämtliche Anschlüsse auf IP umzustellen, fallen die Splitter in absehbarer Zeit sowieso weg.

Die FRITZ!Box 6820 LTE ist, wie der Name schon sagt, für das Funknetz LTE konzipiert, und eignet sich für zuhause, aber auch für unterwegs.

Ganz neu entwickelt und mit neuer WLAN-Technik wurde die FRITZ!Box 4080. Multi-User MIMO-Technologie (WLAN AC Wave 2) soll laut AVM bis zu 2,5 GBit/s liefern und damit höchste Ansprüche im Heimnetz erfüllen.

Auch die Fritzbox 4080 ist ein reiner WLAN-Router, also nicht für Telefonie einsetzbar.

AVM auf der CeBit

Sie finden AVM auf der Cebit 2015 in Hannover, und zwar in Halle 13, Stand C48. Das Motto lautet: „FRITZ! – Schneller zu Hause“. Die Messe startet am Montag, den 16.3. und dauert bis Freitag, den 20.3.2015.

Viel Spaß!


Fritz WLAN Router Vorstellung

Gigabit Februar

Gigabit Produkt-Highlights

Mir kommt es gerade so vor, als rase das neue Jahr auch mit Gigabit Geschwindigkeit durch. War nicht gestern erst Sylvester?

Und ich stelle fest, AVM schläft auch dieses Jahr nicht. Hier ein paar Produkte, auf die wir uns freuen können.

Gigabit im Februar

Gigabit FebruarSchnell, schneller, am schnellsten und noch viel schneller.

Die FRITZ!Box 3490 ist ein reiner Router für den Datenverkehr, also nicht für Telefonie geeignet. Die wichtigsten Eckdaten: VDSL-Vectoring, sowie WLAN AC – da macht Internet-TV richtig Spaß.

Das FRITZ!Powerline 1000E Set macht aus dem heimischen Stromnetz eine rasend schnelle Gigabit-Leituns. Jede Steckdose wird zum schnelleen und sicheren Gigabit-LAN-Anschluss. Ideal bei dieser Geschichte ist ja, dass keine neuen Kabel verlegt werden müssen.

FRITZ!Box 3490

Gigabit FebruarIdeal für Nutzer, die keine Telefon-Funktion benötigen.

Zwei Funknetze können gleichzeitig verwendet werden. Das macht aus der FRITZ!Box 3490 den perfekten WLAN-Hotspot für zuhause.

WLAN AC überträgt die Daten mit bis zu 1.300 MBit/s, dazu gibt es 4-fach Gigabit-LAN und last, but not least zwei USB 3.0-Anschlüsse, zum Beispiel für eine heimische Cloud und einen Drucker.

Die FRITZ!Box 3490 Features:

    • Zuhause Hotspot für alle WLAN-Geräte
    • zwei WLAN-Netze gleichzeitig (WLAN AC)
    • ADSL- oder VDSL Highspeed-Anschluss
    • auch für den Einsatz am Glasfaser- oder Kabelmodem geeignet
    • ideale Leistung für Musik, Bilder und Filme

Powerline 1000E

Gigabit FebruarFRITZ!Powerline 1000E macht aus jeder Haushalts-Steckdose einen rasend schnellen Netzwerkanschluss. Die Bedienung ist spielend einfach und es müssen keine zusätzlichen Kabel verlegt werden.

Die Features des FRITZ!Powerline 1000E Set:

  • momentan schnellstes Powerline mit Gigabit-Geschwindigkeit
  • größere Reichweite für das Heimnetz
  • abwärtskompatibel
  • intelligentes Stromsparen
  • einfach, schnell und sicher – per Knopfdruck

Gigabit im Februar 2015