• Bitte empfehlen Sie Fritzbox-Kundendienst.de Ihrem Netzwerk weiter

Speedport Konfiguration

Speedport Konfiguration – Speedport Hilfe zu Einstellungen

Fragen zur Einrichtung Ihres Speedport

Hier geht es zu den Speedport-Einstellungen
Trotz Telefonflat bezahle ich Telefongebühren
Problem: Ich kann nicht angerufen werden
Problem: Schlechte Tonqualität allgemein
Problem: Schlechte Tonqualität wegen zu geringer Bandbreite
Anrufbeantworter einrichten
Sipgate einrichten
Speedport Firmware aktualisieren
Speedport auf Werkseinstellung setzen
Telekom-Support

Das Thema ist nicht dabei?

Benutzerdefinierte Suche

 

Trotz Telefonflat bezahle ich Telefongebühren

Heutezutage hat fast jeder einen Komplettanschluss. Dieses Problem gibt es nur, wenn Internetanschluss und Telefon bei verschiedenen Providern, Z.B. Telekom und 1&1, sind.

In diesem Fall ist der Speedport falsch eingestellt. Ob ein Telefongespräch Geld kostet lässt sich ganz einfach feststellen. Wenn das Gespräch über die T-Com-Leitung geht, dann leuchtet die Diode „Festnetz“. Z.B. bei ankommenden Anrufen oder beim Hinausrufen bei falsch eingestellter Speedport.

Brennt die Leuchte „Internet“, dann wird die Telefonflat genutzt. Bitte beachten Sie, dass dazu auch die
eingestellte Rufnummer freigeschaltet sein muss. Wie man das feststellen kann? Auf der Übersichtsseite der Speedport muss stehen: Internetrufnummer 012345 registriert.

 

Problem: Ich kann nicht angerufen werden

Vermutlich fehlt ein Eintrag im Speedport.

Öffnen der Speedport-Einstellungen mit dem Browser: 169.254.1.1 [Enter]

Dann [Einstellungen] – [Telefonie] – [Telefoniegeräte]
Dann bei der Nebenstelle bei zusätzlichen Rufnummern die Festnetznummer eintragen (nicht Internet-Nummer!)

 

Problem: Schlechte Tonqualität wegen zu geringer Bandbreite

Wenn die Internetleitung stabil ist, kann Abhilfe geschaffen werden. Erster Schritt:

Öffnen der Speedport-Einstellungen

Dann [Einstellungen] – [System] – [Ansicht]. Hier muss [Experten-Ansicht] markiert sein.

Dann wechseln Sie zu:
[Einstellungen] – [System] – [Telefonie] – [Internet-Telefonie] – [Erweiterte Einstellungen]

Hier steht (ungefähr in der Mitte) folgendes:
Wählen Sie hier aus, wie Telefongespräche die Bandbreite der DSL-Verbindung ausnutzen.

  • automatische Wahl der Sprachkodierung (empfohlen)
    Speedport passt die Sprachkodierung automatisch an die Geschwindigkeit des DSL-Anschlusses an.
  • immer Sprachkodierung mit Festnetzqualität verwenden
    Speedport verwendet grundsätzlich verlustfreie Sprachkodierung wie im Festnetz.
  • immer Sprachkodierung mit Kompression verwenden
    Speedport verwendet eine komprimierende Sprachkodierung und veringert so das Datenvolumen für Internettelefongespräche.

Klicken Sie hier bitte die unterste Option an: immer Sprachkodierung mit Kompression verwenden.

 

Problem: Schlechte Tonqualität

Ihre Telefonpartner beklagen sich fast durchweg über schlechte Tonqualität? Dann gehen Sie wie folgt vor: Öffnen der Speedport-Einstellungen
Dann [Einstellungen] – [System] – [Ansicht]. Hier muss [Experten-Ansicht] markiert sein.

Dann wechseln Sie zu:
[Einstellungen] – [System] – [Telefonie] – [Internet-Telefonie] – [Erweiterte Einstellungen]
Hier steht (ungefähr in der Mitte) folgendes:
Stellen Sie jetzt die Sprachkodierung „immer auf Festnetzqualität“. Dann
stellen Sie in der Rubrik „Sprachpakete kennzeichen“ sowohl bei SIP, als auch bei RTP den Wert 5 ein.

Nachdem Sie auf Übernehmen geklickt haben, nehmen Sie die Box einige Minuten vom Strom und starten sie danach neu.

 

Anrufbeantworter einrichten

Öffnen der Speedport-Einstellungen

Dann (erweiterte) [Einstellungen] – [Telefonie] – [Telefoniegeräte]. Klicken Sie dann auf [Neues Gerät einrichten] und befolgen Sie die Anweisungen am Bildschirm.

 

Sipgate einrichten

Zum einrichten von Sipgate-Telefonnummern öffnen Sie die Speedport-Einstellungen

Dann (erweiterte) [Einstellungen] – [Telefonie] &
ndash; [Internettelefonie] – [neue Internetrufnummer].
Dann machen Sie die Eintragungen wie in diesem Beispiel:

Sipgate Konfiguration

 

Speedport aktualisieren

Der Hersteller ist permanent bestrebt, das Betriebssystem der Speedport zu verbessern und weiter zu entwickeln. So aktualisieren Sie Ihre Box:

Öffnen der Speedport-Einstellungen
Dann [Einstellungen] – [System] – [Firmware-Update]
Klicken Sie dann auf [neue Firmware suchen] und befolgen Sie die Anweisungen des Programms.

Alternativ herunterladen der Datei
von Downloads und dann speichern in der Speedport. Aber nicht über „Automatisches Update“, sondern klicken Sie auf „Firmware-Datei“, dann auf „Durchsuchen“. Nun laden Sie die Firmware-Datei, die Sie von der Downloadseite heruntergeladen haben in die Speedport.

 

Speedport auf Werkseinstellung setzen

Öffnen der Speedport-Einstellungen
Dann (erweiterte) [Einstellungen] – [System] – [Zurücksetzen] – [Werkseinstellungen]

Natürlich muß die Rufnummer, Benutzername (SIP-ID) und Passwort mit den Vorgaben von Sipgate übereinstimmen.

 

Hilfe beim Telekom-Support

Bei Fragen zu
Ihrer Speedport wenden Sie sich bitte an den telefonischen Support.
bei Störungen und Defekten können Sie die kostenlose Service-Nummer der Telekom benutzen: 0800 330 1000

Bei Garantie-, bzw. Gewährleistungsfragen benutzen Sie diese Service-Nummer:
0180 5 19 90 (0,14 ct/Min. aus dem Festnetz – Mobilfunk bis zu 42 ct/Min.)

Alle anderen technischen Beratungen sind kostenpflichtig (1,24 Euro/min aus dem Festnetz – Mobilfunk wahrscheinlich noch einiges teurer):
0900 1 77 00 22


Speedport Konfiguration

Kommentare sind geschlossen