• Bitte empfehlen Sie diese Seite in Ihrem Netzwerk weiter

Fritzbox 6590 Cable

AVM auf der Kölner Messe ANGA COM

AVM ist schon wieder unterwegs, dieses mal auf der ANGA COM in Köln. Dort stehen die neuen Produkte Fritzbox 6590 Cable und die Fritzbox 5490 im Vordergrund.

Fritzbox 6590 Cable und Fritzbox 5490

Fleißig, fleißig könnte man sagen. AVM lässt nichts anbrennen. Momentan findet man die Firma auf der Kölner Messe ANGA COM. Dort stellt sie nämlich die neuen Router für Kabel- beziehungsweise Glasfaseranschlüsse vor:

  • die Fritzbox 6590 Cable
  • und die Fritzbox 5490

Das Motto von AVM lautet: „Power the Broadband Future“. Dabei stehen zwei kommende FRITZ!Box-Modelle auf der Messe im Fokus: Die FRITZ!Box 6590 Cable mit 32 x 8-Kanalbündelung und neuem WLAN mit 4×4 Dualband Wave 2 sowie die FRITZ!Box 5490 für den Glasfaseranschluss (FTTH).

Hier die Highlights laut AVM:

  • Der Turbo am Kabelanschluss: die kommende FRITZ!Box 6590 Cable
  • Messe-Highlight: FRITZ!Box 5490 für Glasfaser
  • State-of-the-Art: das aktuelle Top-Modell FRITZ!Box 6490 Cable
  • Neues, intelligentes WLAN: 4×4 Dualband Wave 2 mit Multi-User MIMO

Fritzbox 6590 Cable

Fritzbox 6590 Cable (Bild:AVM)Das aktuelle Flaggschiff für Kabelanschlüsse ist die Fritzbox 6490 und erreicht Download-Geschwindigkeiten von max. 1.320 MBit/Sekunde.

Mit der neuen 6590 zeigt AVM den Sprung in die nächste Raser-Generation der Kabelnetze mit einem Download-Tempo von bis zu 1.700 GBit/Sekunde, also mehr als Faktor 1.000.

Innerhalb des Heimnetzes werden Geschwindigkeiten von bis zu 2,5 GBit/Sekunde möglich. Also ganz schön flott das Teil 🙂

Die Fritzbox 5490 sorgt für Highspeed am Glasfaser

Fritzbox 5490 (Bild:AVM)Laut AVM vereint die neue FRITZ!Box 5490 alles, was die 7490 auch hat. Letztere halte ich übrigens für die beste Fritzbox aller Zeiten, was Stabilität und Geschwindigkeit angeht, wogegen die 7390 meines Erachtens etwas kränkelte und immer zu heiß wurde.

Die Fritzbox 5490 für Glasfaser wird der größere Bruder der 4080 genannt und ist offenbar mit einer völlig neuen Technologie ausgestattet. Die 4080 soll übrigens die günstigste Fritzbox und für unter 60 Euro zu haben sein.

Die Vorstellung der Fritzbox 5490 auf der Anga Com ist also quasi Premiere. AVM sagt dazu:

Sie ermöglicht den direkten Zugang zu einem Active Optical Network (AON) und setzt dabei auf die zukunftsträchtige aktive Punkt-zu-Punkt-Technologie für den Einsatz an FTTH-Anschlüssen (Fiber to the Home).

Hinweis zum Bildmaterial

Die Fotos stammen aus dem Hause AVM.


AVM stellt Fritzbox 6590 und 5490 vor

Print Friendly, PDF & Email

Über Roland Best

Roland Best ist Wirtschaftsinformatiker und Internet Erfolgshelfer mit Hauptfokus auf erfolgsoptimiertes Online Business und verkaufsoptimierte Webseiten.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.

  • Bitte empfehlen Sie diese Seite in Ihrem Netzwerk weiter