• Bitte empfehlen Sie diese Seite in Ihrem Netzwerk weiter

Fritzbox 6810 LTE

Fritzbox 6810 LTE wird ausgeliefert

Bereits auf der CeBIT im März hatte AVM seinen neuen LTE-Router Fritzbox 6810 LTE vorgestellt. Nun ist es soweit, für 229 Euro ist er ab sofort im Handel erhältlich. Alternativ kann das Gerät bei Abschluss eines Vodafone-Tarifs LTE für einen Euro erworben werden.

Fritzbox 6810 LTE wird ausgeliefert (Bild: AVM) Eine neue Fritzbox kommt auch in neuem Design, genauso wie die Fritzbox 6842 LTE. Laut AVM wurde dieses speziell für LTE optimiert. Außer dem LTE-Funk ist n-WLAN (2,4- oder 5-GHz-Band) integriert, aber auch Ethernet. Dazu ist der Router Telefonanlage und DECT-Basisstation, und das alles in einem Gerät
vereint.

Wie die Fritzbox 6840 LTE, wir hatten über sie berichtet, unterstützt auch die 6810 LTE zwei LTE-Frequenzbänder. Und zwar 800 MHz für ländliche Regionen, die logischerweise dünner besiedelt sind und für städtischen Einsatz 2,6 GHz. AVM gibt einen Datendurchsatz von bis zu 100 MBit/s im Downstream an. Der Upstream soll bis zu 50 MBit/s erreichen.

Wie die anderen Fritzboxen besitzt auch die 6810 LTE eine Ethernet-Schnittstelle, allerdings mit einer Leistung von einem Gigabit. Auch analoge Geräte können an der neuen Fritzbox betrieben werden. Bis zu 6 DECT-Telefone können angeschlossen werden. Mobile Geräte mit iOS- und Android können sich über WLAN an der Box anmelden.

AVM sagt, ein Festnetzanschluss sei überflüssig, weil über die 6810 LTE auch telefoniert werden kann (Stichwort Voice
over LTE oder VoLTE).


Fritzbox 6810 LTE wird ausgeliefert

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Admin

Roland Best ist Wirtschaftsinformatiker und Internet Erfolgshelfer mit Hauptfokus auf erfolgsoptimiertes Online Business und verkaufsoptimierte Webseiten.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.

  • Bitte empfehlen Sie diese Seite in Ihrem Netzwerk weiter