• Bitte empfehlen Sie diese Seite in Ihrem Netzwerk weiter

SAT>IP – die Fritzbox als SAT>IP-Server

Die Fritzbox als SAT>IP-Server

Mit der SAT>IP (SAT over IP) Technik werden digitale Fernsehsignale in die Internet-Technik, also in das IP-Protokoll umgewandelt. Ihre Fritzbox arbeitet dabei als SAT-IP-Server.

SAT>IP – SAT over IP

Was ist SAT>IPEin Grund für diese Technik könnte zum Beispiel sein, die Signale im Heimnetz zu verteilen. Etwa für Fernsehen auf dem Tablet.

Wenn ein TV-Gerät einen SAT>IP-Client integriert hat, dann ist auch kein zusätzlicher Receiver notwendig. Das TV-Signal kann per LAN, WLAN oder Powerline überall im Haus an jeden PC, jedes Tablet oder Fernseher verteilt werden.

Was man dazu braucht, ist eine FRITZ!Box Cable.

Diese SAT-IP-Technik funktioniert mit DVB-C und mit jedem anderen digitalen TV-Übertragungsweg.

SAT-IP mit der Fritzbox

Für SAT over IP werden die Fritzboxen 6490 oder 6590 als Server genutzt. Diese Geräte stellen für jedes Gerät im Heimnetz Fernsehkanäle bereit, die über den jeweiligen Mediaserver abgerufen werden können.

Als Software kann die FRITZ!App TV oder der allseits bekannte VLC-Player, den es auch als App für mobile Geräte gibt, verwendet werden.

Laut AVM unterstützt auch der FRITZ!WLAN Repeater DVB-C ab FRITZ!OS 7 diese SAT>IP-Technik.

Komfortabel ohne Einrichtung

Offenbar sind noch nicht alle TV-Hersteller auf den Zug gestiegen. Panasonic und Loewe stellen SAT>IP-fähige Fernsehgeräte her.

Eine Einrichtung ist nicht erforderlich, über die Fernbedienung des Fernsehers wird lediglich die angeschlossene Fritzbox ausgewählt.

Die Fritzbox verfügt insgesamt über 4 integrierte TV-Tuner für DVB-C. Deshalb können 4 Streams gleichzeitig genutzt und verteilt werden.

Das bedeutet, dass zur selben Zeit mehrere Sendungen aufgezeichnet werden können und an anderen Geräten kann man seine Lieblingssendung anschauen. Also Input ohne Ende.

Anmerkungen und Hinweise

Außerdem stehen auf jedem SAT>IP-Client bereit: das elektronische Fernsehprogramm (EPG) sowie Teletext. Wer solche Funktionen auch immer nutzen möchte.

Zum Ursprungsartikel auf avm.de geht es hier.

Die Grafik ist Eigentum von AVM.


Fritzbox-Kundendienst auf Google: hier klicken

Hier geht es zum letzten Beitrag Fritzbox Telefon – FRITZ!TALK 16.

Was bedeutet SAT over IP?

Print Friendly, PDF & Email

Über Admin

Roland Best ist Wirtschaftsinformatiker und Internet Erfolgshelfer mit Hauptfokus auf erfolgsoptimiertes Online Business und verkaufsoptimierte Webseiten.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Smart-Home-Vorlagen - und wie man sie erstellt - Fritzbox Einrichtung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Bitte empfehlen Sie diese Seite in Ihrem Netzwerk weiter